Zeitfressende Netzwerke

Ich erwähnte es ja hier schon mal. Wie ich als heimatlos gewordener Google+-ler vor April 2019 zwingend eine neue virtuelle Heimat suchen musste.  Eine bei  Google kennen gelernte und später zur real gewordenen Freundin empfahl MeWe als eine der wenigen möglichen Facebook-Alternativen. Gehört, beäugt, bedacht und getan.
😫😡😢😘

Aber ach:  Dort ist eben doch vieles gaaanz anders. Wie im richtigen Leben, wenn man in die Fremde umzieht.  Es braucht Zeit, sich einzufitzen, dort wieder heimisch zu werden. Und die neuen Hunde-, Wölfe- oder Witzegruppen, sie sind eben doch  nicht so wie der bisherige Austausch. Keine Diskussionen. Dafür werden vor allem Fotos, Emjos und kurze Sprüche getauscht.  Sozusagen Kommunikation mit einem Klick oder einem Like. Auch sonst eher eine Facebook-Abwandlung. Trotzdem kostet die Sache viel Zeit.

  • Zeit, die neuesten Nachrichten in eigenen Gruppen anzuschauen
  • Zeit, auf persönliche Nachrichten zu reagieren oder die zu beantworten. 
  • Zeit, freundliche Emjos oder Kommentare zuverteilen. 
  • Zeit, in Gruppen oder auf eigene Beiträge etwas zu erklären.
  • Zeit, Fotos zu suchen und hochzuladen 

Und das alles ist: wofür gut? Diese ganze Zeitfresserei und die mit Netzwerkerei verbundene weltweite Verteilung von niedlichen Fotos der eigenen Hunde oder der eigenen Ansichten, die Beantwortung hunderter Kommentare oder die Verteilung von Emjos. Ich frage mich noch einmal: Wofür schaue ich eigentlich täglich ins Netzwerk? Verteile + oder – Fratzen, eigene Fotos und Kommentare? Was jeden Tag Zeit kostet.

Wo doch das eigentliche Leben mit Hunden und Freunden real viel schöner sein kann.

26 Antworten auf „Zeitfressende Netzwerke“

  1. You really make it seem so easy along with your presentation but I in finding this matter to be actually one thing which I believe I might never understand. It sort of feels too complicated and extremely huge for me. I am having a look ahead to your subsequent submit, I¦ll attempt to get the grasp of it!

  2. Howdy would you mind sharing which blog platform you’re working with? I’m looking to start my own blog in the near future but I’m having a hard time selecting between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal. The reason I ask is because your design seems different then most blogs and I’m looking for something unique. P.S Apologies for being off-topic but I had to ask!

  3. Thanks for the sensible critique. Me & my neighbor were just preparing to do some research about this. We got a grab a book from our local library but I think I learned more clear from this post. I’m very glad to see such magnificent information being shared freely out there.

  4. Throughout the great scheme of things you actually get a B+ just for effort. Exactly where you actually lost us ended up being in all the particulars. As it is said, the devil is in the details… And that could not be much more accurate here. Having said that, permit me reveal to you precisely what did work. Your authoring is actually extremely persuasive and this is possibly the reason why I am making the effort in order to opine. I do not really make it a regular habit of doing that. Secondly, whilst I can certainly notice the jumps in logic you come up with, I am not confident of how you seem to unite the points which make the final result. For right now I will, no doubt yield to your point but wish in the near future you link the facts better.

  5. Aw, this was a very nice post. In idea I would like to put in writing like this additionally – taking time and actual effort to make a very good article… but what can I say… I procrastinate alot and in no way appear to get something done.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.