Wenn der See aber nun halb leer ist . . .?

Tolle Tage an einem Stausee ohne Wasser

Ob bei Gassirunden oder im Urlaub – mich und Cocker Spaniel Bruno zieht es zum Wasser. Aber während ich Gewässer auch vorbei laufend als Zuschauer genießen kann, muss Bruno immer und überall hinein. Das ist bei Urlaubsplanungen zwingend zu berücksichtigen. Grenzt es doch aus Brunos Sicht an schlimmste Tierquälerei, wenn er evtl. tagelang an der Leine an Wassern nur vorbei geführt wird.

Also muss Wasser im Urlaub sein. Und trotzdem wagten wir Hundefreundinnen uns neulich ausgerechnet an den in diesem Jahr abgelassenen Stausee Quitzdorf. Ein Gewässer, das selbst bei normalem Wasserstand durch Blaualgen übel beleumdet ist. Zudem war via Regionalzeitung kurz vor unseren Hundefreundetagen zu erfahren, dass die abgestorbenen Blaualgen am Ufer schrecklich müffeln würden. Doch ganz so schlimm war es dann nicht, Es roch eher wie Brackwasser am Bodden.

Und ein Stausee mit nur noch Restwasser – der hat besondere Reize. Betonelemente von Baustraßen tauchen auf. Inseln und Landzungen entstehen. Baumstümpfe bilden seltsame Silhouetten. Boote liegen auf dem Trockenen, ebenso von Steinen und Muschelschalen gesäumte Schilfinseln

Aufgetauchte Straße vor der Staumauer. Diese wird gerade saniert.
Wir Urlauber unterwegs am Grunde des Stausees.
Baumskelettte tauchen dort auf, wo das Wasser weg ist.
Boote auf dem Trockenen. Der breite Uferstreifen ist eine spannende Piste für Hunde und Menschen.
An solchen Stellen mit massig Blaualgen sollte man Hunde jedoch vom Wasser fern halten. Wir haben übrigens am ganzen See und auch in den Feriendörfern keine Warnhinweise wegen der Gefahr durch giftige Blaualgen gefunden.

Die “Wasserhunde” Kira, Freddy, Darja und Bruno waren trotzdem glücklich . Dass wir sie leinenlos vom Sprint in den Restsee abhalten konnten, hat mit dem übrigen Urlaubsumfeld zu tun. Denn nur fünf Gehminuten vom Feriendorf entfernt befindet sich ein Kaolinsee. In dessen türkisfarbendem Wasser wir alle planschen konnten. Außerdem ringsherum Wald. Und eine hundefreundliche Unterkunft.

So ein Kaolinloch pflegt die Haut und ist viel schöner als ein gechlorter Pool. Wenn die Frauchen dann mitmachen, sind wir alle ohne Gran Canaria glücklich.
Na? Seid ihr alle ausgepowert? Dann ist es doch ein toller Hundefreundeurlaub.

9 Antworten auf „Wenn der See aber nun halb leer ist . . .?“

  1. Normally I don’t read article on blogs, but I wish to say that this write-up very forced me to try and do so! Your writing style has been amazed me. Thanks, very nice article.

  2. A powerful share, I just given this onto a colleague who was doing a bit of analysis on this. And he in truth purchased me breakfast as a result of I found it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the deal with! But yeah Thnkx for spending the time to discuss this, I really feel strongly about it and love reading extra on this topic. If possible, as you grow to be experience, would you mind updating your weblog with extra details? It is highly helpful for me. Big thumb up for this blog publish!

  3. My spouse and i got so fortunate Chris could deal with his researching through the entire ideas he received out of your web pages. It is now and again perplexing to just always be releasing methods the others may have been trying to sell. We really see we’ve got you to give thanks to for that. The main explanations you’ve made, the simple site navigation, the friendships you can make it possible to create – it’s all impressive, and it’s really leading our son in addition to us do think that issue is amusing, which is particularly pressing. Thank you for the whole thing!

  4. Hi, just required you to know I he added your site to my Google bookmarks due to your layout. But seriously, I believe your internet site has 1 in the freshest theme I??ve came across. It extremely helps make reading your blog significantly easier.

  5. I would like to thnkx for the efforts you have put in writing this blog. I am hoping the same high-grade blog post from you in the upcoming as well. In fact your creative writing abilities has inspired me to get my own blog now. Really the blogging is spreading its wings quickly. Your write up is a good example of it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.