Die Prinzessin auf der Erbse

Mit Cockerhündin Darja nun wieder allein unterwegs

Es ist still geworden im Haus. Und ziemlich aufgeräumt. Niemand klaut mehr Socken und Pantoffeln oder bei Unachtsamkeit sogar unser noch ungekochtes Essen von der Arbeitsplatte in der Küche. Keiner will zuerst aus dem Gartentor hinaus drängeln oder stürmt unhaltbar zu den netten Nachbarn, die leider immer lecker Leckerchen bereit halten. Und kein altes Riesenschnauzermädchen will nur noch ganz gemach und lediglich auf kurzen Runden Gassi geführt werden.

„Die Prinzessin auf der Erbse“ weiterlesen

Was war noch mal ein Telefon?

. . . . oder wie die Oma immer wieder mit ihrem Smartphone kämpft

Selbst auf die Gefahr hin, dass globale böse Buben mir nun wieder Viagra, Schönheitscremes oder fetzige Geldanlagen andrehen oder meine Bankverbindung wollen: Ich bekenne, dass mir das neumodische Telefon immer noch ein Buch mit sieben Siegeln ist. Aber ich habe Freunde. Echte und ganz reale. Zu denen man im Notfall rennen kann.

Die hier gerade den Hundedresseur gibt, sie kann zum Beispiel die Smartphones aller gerade hier nicht sichtbaren Hundebesitzerinnen wieder in Gang bringen oder uns Eigentümerinnen Nachhilfeunterricht geben.
„Was war noch mal ein Telefon?“ weiterlesen

Eine alte Bankkarte ist wieder da

. . . oder wie verlorene Geldkarten und Ausweise wieder aufgetaucht sind

Die Geschichten, die das Leben für uns schreibt: die sind manchmal spannender als Ausgedachtes. Und es war eine schlimme Geschichte. Damals im Sommer vor 13 Jahren. Ich hatte der Tochter generös verkündet, ihre große Freundes-Party zum 25. zu finanzieren. Und dann vor Beginn journalistischen Abenddienstes als Beobachter der Olbersdorfer Gemeinderatssitzung schnell am dortigen Automaten noch das “Partygeld” geholt.

„Eine alte Bankkarte ist wieder da“ weiterlesen