Osterspaziergang in Corona-Zeiten

Was sich zwischen Verboten dabei so entdecken lässt

Ostersonntag 2020 in Tauchritz am Berzdorfer See. Die Zufahrten zu sämtlichen seenahen Parkplätzen sind gesperrt. Ordnungsamt, Security und Polizei wachen darüber, dass sich niemand mit dem Auto aus Görlitz herbewegt.
Ostersamstag am Olbersdorfer See. Die Gemeinde sperrte ihre Parkplätze nicht. Und die Zittauer und andere Leute genossen – Abstand haltend – ihren Osterspaziergang am Fuße des Zittauer Gebirges.

Ich will jetzt nicht über vorauseilenden oder verwehrten Gehorsam von Entscheidungsträgern urteilen oder politisieren. Sondern über meine Oma-Empfindungen schreiben. Es hat mir, meiner Nachbarin und ganz vielen anderen Leuten richtig gut getan, dass wir nach fast vier Wochen “daheim bleiben”, “Abstand halten”, den täglichen Angstmeldungen der Medien und vielen Einschränkungen und Verboten der Exekutiven aller Ebenen wenigstens hier und da mal ohne Reglements raus in die ergrünende Natur durften. Die Gedanken schweifen lassen, Vitamin D tanken. Kröten beobachten, statt Atemschutzmasken zu nähen und Desinfektionsmittel zu mischen. Nicht an Abstandsmarkierungen im Supermarkt stehen, sondern die auf der anderen Wegseite entgegen kommende Mitmenschen nett grüßen. Und ein paar Worte wechseln.

Und wer zwischen Dittelsdorf, Wittgendorf und Großhennersdorf in der sächsischen Oberlausitz in den Wald geht, kommt an die “Blauen Steine”. Wo auf uns Einkehrenden alle ein Willkommen wartet.

Ostermontag zwischen Schlegeler Teich und Rast in dieser Schutzhütte “Blaue Steine” mitten im Wald. Seit vielen Jahren wird sie jahreszeitlich von regionalen Heinzelmännchen nett dekoriert, erhalten und gepflegt.

Dieses Ostern 2020 – es wird uns allen wohl als ein ganz Besonderes im Hinterkopf bleiben. Eines mit Angst vor dem Virus, mit vielen Verboten, Existenzsorgen und den ersten Krisengewinnlern. Gerade läuten die Glocken meiner Dorfkirche die diesjährigen Ostertage aus. Ich fürchte, damit und allein mit Gebeten kommt nichts mehr ins Lot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.