Die spontane Wunderheilung

Oder wie auch ein Tierarztbesuch ohne Behandlung was bewirken kann

Ein “Wunder” ist dieser Tage meinem Cockermädchen geschehen. Vormittags saßen wir noch auf bzw. unter den Kirchenbänken im Wartezimmer der Tierärztin. Dort war es schon kurz nach Öffnung rappelvoll. Das seit Tagen vornehmlich auf drei Beinen hüpfende Hundchen ignorierte alle Katzen, die in ihren Körbchen ringsherum schimpften oder mauzend klagten. Wir warteten. Und warteten. Und warteten. Und gingen irgendwann.

Was hat sie nun wieder? Antonia begleitet hier ihre “Kinderfreundin” zum Tierarzt. An dem Tag zum Impfen.
„Die spontane Wunderheilung“ weiterlesen

Das entschleunigte Leben

. . . oder wie Oma in Corona-Zeiten zwischen Furcht und Ignoranz laviert

Risikogruppe hin oder her: noch vor anderthalb Wochen ging sie mich einen feuchten Kehricht an – diese ganze Corona-Panik. Ist doch für Omas wie mich der Kreis der Kontaktpersonden deutlich kleiner als für Bundeskanzlerin Merkel. Müssen wir Omas nicht mehr täglich mit Bahn oder Bus zur Arbeit, keine Kinder in die Schule chauffieren usw. Und dürfen immerhin noch mit dem Hund Gassi.

Kaffee trinken – aber halt nicht mehr mit Bekannten im Cafe. Aus Angst vor Ansteckung oder angesteckt zu werden akzeptieren Millionen Menschen derzeit die Freiheitsberaubungen.Foto: Pixabay,
„Das entschleunigte Leben“ weiterlesen

Beim Tierarzt und anderswo . . .

. . . heißt es für meine Cocker: “auf die Decke”. Dieses Kommando ist eines der nützlichsten in unserem Zusammenleben. Denn es weist dem Hund einen Platz zu, ohne das damit das sofortige unterordnende Niederlegen wie beim Hundesport gemeint ist. Und ich schicke meine Hunde nicht ins Körbchen, weil eben nicht immer und überall das Körbchen da ist, wo der Hund mal liegend warten soll. Aber eine kleine Decke oder ein Handtuch, die passen in jeden kleinen Rucksack oder können über dem Arm getragen werden.

Hier mit Baby Darja zu Besuch bei Hundefreunden. Und keine Decke als Rückzugsort weit und breit. Da tat es auch mal ein Einkaufsbeutel.
Mehr Erfahren