Ein dünner Mann mit Hosenträgern

. . . oder wie die Oma gerade den Gundermann für sich entdeckt

Liegt es nun an den immer wild-wirrender werdenden Coronavorschriften dieses so komischen Jahres 2020? Oder dem Regen, der seit Tagen von Osten her über meine Oberlausitz tropft? Oder ist das der alljährliche Herbstblues? Egal. Außer mit Hundchen geht derzeit kaum einer freiwillig vor die Tür. Und in der Regel können wir arthosegeplagten und lebensgestählten Senioren ja auch ganz gut mit diesen privaten Schlechtwettertiefs umgehen. Man muddelt dann halt drinnen rum. Und guckt mal Filme, die man sonst nicht gesehen und hört Musik, die man sonst nicht gehört hätte.

Hier bin ich zu Hause. Dieses Stück Heimat am Zipfel zwischen Polen, Tschechien und Deutschland hat was. Und Gundi- du dünner Mann mit Hosenträgern – hast mir mit Deinen Liedern unsere Heimat nahe gebracht.
„Ein dünner Mann mit Hosenträgern“ weiterlesen