Die verlorene Hündin

. . . oder wie Dresdner Tierfreunde einem bosnischem Tier aus der Kälte halfen

Jasper (links) und die tagelang am Dresdner Stadtrand umherirrende ausländische Hündin mit Olivia. Die konnte mit Hilfe von Jasper die verstörte und scheue Hündin ins Haus der Familie locken.

Es gibt im wahren Leben Tiergeschichten, die spannender und ebenso herzwärmend wie ein Lessi-Film sind. Eine habe ich neulich in Dresden erlebt. Und will sie euch hier erzählen. Zu Besuch am Stadtrand gab es bei den Hundeleuten, die sich zwischen Mockritz und dem Nöthnitzer Schloss auch bei Gummistiefelwetter immer mal zufällig oder verabredet bei Gassirunden treffen nur ein ganz großes Thema: die verloren gegangene Hündin. Ich hatte die an Bäume und Laternen gepinnten Suchplakate zuvor schon gesehen: Husky-Mischlingshündin am Rastplatz entlaufen.

„Die verlorene Hündin“ weiterlesen