Die Prinzessin auf der Erbse

Mit Cockerhündin Darja nun wieder allein unterwegs

Es ist still geworden im Haus. Und ziemlich aufgeräumt. Niemand klaut mehr Socken und Pantoffeln oder bei Unachtsamkeit sogar unser noch ungekochtes Essen von der Arbeitsplatte in der Küche. Keiner will zuerst aus dem Gartentor hinaus drängeln oder stürmt unhaltbar zu den netten Nachbarn, die leider immer lecker Leckerchen bereit halten. Und kein altes Riesenschnauzermädchen will nur noch ganz gemach und lediglich auf kurzen Runden Gassi geführt werden.

„Die Prinzessin auf der Erbse“ weiterlesen

Ein großer Jäger musste gehen

Letzte Worte für unseren so tollen Brummelbruno

Der graubraune Cocker Spaniel Bruno, er blieb Zeit seines Lebens, wozu diese Rasse einst gezüchtet wurde: ein begeisterter stöbernder Jäger. Die Jagd war seine Leidenschaft. Durch die und durch meinen Leichtsinn hat er jetzt sein Leben mit elf Jahren verloren. Für einen Cocker vor der Zeit. Ich würde gern meine Schuldgefühle delegieren: z.B. auf die Erbauer dieses beschissenen Anti-Schweinepest- Grenzzaunes an der Polengrenze, der bei uns direkt direkt an Wanderwegen und Bundestraßen verläuft. Aber hätte ich meine zwei “Jäger” nicht beide zugleich frei laufen lassen, wäre Bruno nicht an die elektrische Barriere gekommen und wohl auch nicht vor den Laster gesprungen.

Wasser war nach der Jagd Brunos zweite große Leidenschaft. Bei ihm ging die Badesaison von Januar bis November.
„Ein großer Jäger musste gehen“ weiterlesen